Spendenaufruf für die Ukraine

Sehr geehrte Hennigsdorferinnen und Hennigsdorfer,

der Krieg in der Ukraine bewegt uns alle sehr, er macht uns sprachlos, aber er lähmt uns nicht.

Ich bitte Sie daher eindringlich um Ihre Mithilfe. Wir möchten als Stadt Hennigsdorf zwei konkrete Spendenaktionen unterstützen, um die Not der Menschen in der Ukraine zu lindern.

Uns erreichte gestern ein Hilferuf aus unserer polnischen Partnerstadt Środa Wielkopolska. Der Bürgermeister dort bittet alle Hennigsdorferinnen und Hennigsdorfer dringend um Spenden für die ukrainische Partnerstadt von Środa Wielkopolska, Mogilev Podolsky. Die Freunde aus der Ukraine sind in großer Not und brauchen schnelle und dringende Hilfe, um das Leben im Ausnahmezustand zu meistern. Gemeinsam werden Transporte der nötigsten Artikel, wie Medizin, Verbandsmaterial, Decken und Drogerieartikel zum örtlichen Krankenhaus von Mogilev Podolsky organisiert.

Die Stadt Hennigsdorf unterstützt auch gemeinsam mit dem Zentralverband der Ukrainer in Deutschland e.V. und dem Landgasthof Hubertus in Frohnau eine Spendensammlung, die direkt und wöchentlich in das Militärkrankenhaus nach Kiew gebracht werden soll.

Wir sammeln:

Kleidung / Decken

  • Normale Decken / Thermodecken
  • Schlafsäcke
  • Schlafmatratzenauflagen aus wasserdichter Aluminiumhülle
  • Matratzen
  • Kleidung (neu oder im sehr guten, sauberen Zustand)
  • Regenmäntel

Hygieneartikel

  • Seife
  • Deodorants
  • Zahnpasta
  • Zahnbürsten
  • Kämme
  • Unterwäsche für Damen, Herren, Kinder
  • Damenbinden
  • Windeln
  • Windeln für Erwachsene
  • Toilettenpapier und Papierhandtücher
  • Handtücher
  • Müllbeutel

Lebensmittel

  • Lebensmittelkonserven
  • Speisen zur schnellen Zubereitung (Instant)
  • Baybnahrung
  • Riegel (einschließlich Energieriegel)
  • Trockenfrüchte, Nüsse
  • Nudeln
  • Einweg- oder Mehrweg-Küchenutensilien: tiefe Teller, Löffel, Gabel, Messer, Becher

Anderes

  • Notfall-Medizin, Erste-Hilfe-Sets (Pflaster, Schmerzmittel, Desinfektion, Rettungsdecke)
  • Streichhölzer
  • Batterien, Powerbanks
  • Taschenlampen
  • Kerzen

Aufgrund der knappen Transportkapazitäten in das Kriegsgebiet bitten wir, nur die auf der Liste aufgeführten Artikel zu spenden, da diese am nötigsten gebraucht werden.

Für die Zuordnung und schnelle Lieferung der Hilfsgüter in die Ukraine ist es wichtig, dass Sie die Gegenstände nach einzelnen Kategorien, wie Lebensmittel oder Hygieneartikel, in Pappkartons verpacken und deutlich beschriften, damit erkennbar ist, was sich darin befindet.

Medizinische Produkte müssen unbedingt gesondert eingepackt werden.

Sie können Ihre Spenden von Dienstag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr sowie am Sonnabend von 10 bis 12 Uhr im Gemeinschaftszentrum Conradsberg, Parkstraße 39 in Hennigsdorf, abgeben. Das Gemeinschaftszentrum ist telefonisch erreichbar unter 03302 – 20 74 522 oder per Mail gemeinschaftszentrum@hennigsdorf.de.

Weitere Informationen, wie Sie die Menschen in der Ukraine mit Geld- und Sachspenden unterstützen können, finden Sie bei der „Aktion Deutschland hilft“ und auf den Internetseiten des Landkreises Oberhavel.

Herzlichen Dank!

Thomas Günther
Bürgermeister der Stadt Hennigsdorf