Unterstützer für Fahrdienst zum Impfzentrum gesucht

Die Stadt sucht freiwillige Fahrerinnen und Fahrer, die den Fahrdienst für Senioren zum Corona-Impfzentrum in Oranienburg unterstützen

Ganz im Zeichen der städtischen Kampagne #zusammengegencorona unterstützt die Stadt Hennigsdorf ab Montag, den 1. März bei der Vermittlung von ehrenamtlichen Fahrdienstleistungen für Seniorinnen und Senioren und mobilitätseingeschränkten Bürgerinnen und Bürgern, die Hilfe benötigen, um zum Impfzentrum Oranienburg zu gelangen.
Im Rahmen der Nachbarschaftshilfe-Aktion werden freiwillige Helferinnen und Helfer gesucht, die solche Fahrten übernehmen können.

Seit einigen Wochen werden in Oranienburg im HBI Sportforum TURM ErlebnisCity (Andre-Pican-Str. 42) die ersten Impfungen durchgeführt. Die Terminvergabe erfolgt nach einem vom Gesundheitsministerium festgelegten Prioritätenprinzip.

Damit Personen mit Impftermin, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind, auch zum Impfzentrum befördert werden können, ruft die Stadt Hennigsdorf alle Bürgerinnen und Bürger zur aktiven Mithilfe auf, um ehrenamtliche Fahrdienste für diese Mitmenschen anzubieten.

Die zentrale Koordination der Fahrdienste übernimmt die Stadtinformation. Freiwillige Fahrerinnen und Fahrer können sich dort melden.

  • Telefon: 03302-877320
  • E-Mail: stadtinformation@hennigsdorf.de

Unterstützungsbedürftige Hennigsdorfer, die eine Fahrgelegenheit zum Impfzentrum benötigen, melden sich ebenfalls direkt bei der Stadtinformation. Für eine gute Planung sollte dies spätestens vier Tage vor dem eigentlichen Termin stattfinden. Die Stadt vermittelt die Kontakte zwischen den Bürgerinnen und Bürgern, kann aber mögliche Kosten, Haftung und Versicherung nicht tragen.

Informationen auf der Internetseite der Stadt