www.wohnen-in-hennigsdorf.de

Unterkunftskosten

Höhere Unterkunftskosten für ALG-II-Empfänger

Ihre Bewertung: Keine Durchschnittlich: 4 (1 vote)

Zum 1. April 2008 hat der Landkreis die „angemessenen Wohnkosten“ für
Hennigsdorfer ALG-II-Empfänger aufgestockt. Je nach Haushaltsgröße steigen die maximal zulässigen Wohnkosten um 43 bis 50 Euro monatlich.

Mit der Novellierung der bisherigen Richtlinie reagierte der Landkreis auf ein Urteil des Bundessozialgerichtes, nach dem die Höhe der zulässigen Wohnkosten regional, entsprechend des örtlichen Mietniveaus, zu differenzieren
sei.