www.wohnen-in-hennigsdorf.de

Sport

Sportlerwahl 2016

Ihre Bewertung: Keine Durchschnittlich: 5 (156 votes)

Die Nominierungsphase für die Hennigsdorfer Sportlerwahl 2016 ist angelaufen. Auch in diesem Jahr richten der Stadtsportverband (SSV) und die HWB wieder die Wahl zum Hennigsdorfer Sportler und zur Hennigsdorfer Mannschaft des Jahres aus. Noch bis zum 9. Oktober können alle im SSV organisierten Sportvereine ihre im laufenden Sportjahr (Oktober 2015/2016) besonders erfolgreichen Mitglieder ins Titelrennen schicken.

Die Teilnahme an der Wahl lohnt sich: Neben Pokalen und Medaillen für die Wahlsieger hat die HWB für den Sportler des Jahres 200 Euro Preisgeld ausgelobt. Die Mannschaft des Jahres kann sich über 300 Euro für die Mannschaftskasse freuen.

Erstmalig wird der SSV in diesem Jahr auch einen erfolgreichen Trainer oder einen engagierten Sportfreund, der sich um das Vereinsleben besonders verdient gemacht, mit einem Pokal und einem Preisgeld in Höhe von 150 Euro auszeichnen. Dieser Preis für den Sport-Ehrenamtler des Jahres wurde von der Wohnungsgenossenschaft (WGH) ge­stiftet und soll künftig ebenfalls jährlich verliehen werden.

Nach Ablauf der Nominierungsfrist am 9. Oktober wird die Jury aus allen vorgeschlagenen Sportlern, Mannschaften und Ehrenamtlern die Sieger auswählen.

Die offizielle Kür der Sieger und die Preisverleihung finden im Rahmen des SSV-Sportlerballs am 28. Oktober im Stadtklubhaus statt.

  

34 Teams spielten um die HWB-Pokale

Ihre Bewertung: Keine Durchschnittlich: 5 (234 votes)

Mit temporärer Verstärkung aus den anderen Mannschaften haben die vier Spieler von Blau-Weiß Berolina Mitte den HWB-Cup der E-Junioren gewonnen.

 

Mit dem zweiten Turnier der E-Junioren fand die diesjährige HWB-Pokal-Saison ihren Abschluss. Im Januar und Februar kämpften bei fünf spannenden Turnieren insgesamt 34 Mannschaften aus Berlin und Brandenburg – eine Mannschaft war sogar aus Magdeburg angereist – um die von der HWB gesponserten Pokale und Medaillen.

 

Obwohl alle fünf Siegerpokale von Gastmannschaft mit nach Hause genommen wurden, waren die traditionellen HWB-Cup-Turniere auch in diesem Jahr wieder ein sportlicher Höhepunkt für die Nachwuchskicker des FC 98. Zwischen Sieg und Niederlage lagen oft nur ein verschossener Neunmeter oder ein Pfosten, der dem Torjubel im Wege stand. Fair Play auf dem Spielfeld und anfeuernde Eltern auf der Tribüne sorgten dafür, dass die Enttäuschung nach verloren gegangenen Spielen meistens schnell vergessen war. Die Organisatoren des FC 98 und zahlreiche engagierte Eltern sorgten für einen reibungslosen Spielbetrieb und gute Stimmung bei den Turnieren.

Einen besonders emotionalen Moment erlebten die Spieler, Zuschauer und Organisatoren beim ersten Turnier der E-Junioren am 16. Januar, als Felix Bergemann, der nach langer schwerer Krankheit das erste Mal wieder im Aufgebot des FC 98 stand, von den Trainern zum besten Spieler des Turniers gewählt wurde. Kaum ein Auge blieb bei dem zweiminütigen Applaus für Felix trocken.

Das Abschlussturnier bewies mal wieder, dass bei den jüngsten Kickern Begeisterung und Leidenschaft für das Fußballspielen mindestens genauso groß sind, wie der Wunsch, als Sieger vom Platz zu gehen. Obwohl sie nur zu viert waren, ist das Team von Blau-Weiß Berolina Mitte trotzdem zum Turnier angetreten und hat sich von Spiel zu Spiel Verstärkung aus den spielfreien Mannschaften geholt. Am Ende konnte die bunt zusammengewürfelte Truppe über den Turniersieg jubeln. 

Anmeldung für den 18. Hennigsdorfer Citylauf

Ihre Bewertung: Keine Durchschnittlich: 5 (328 votes)

Alle Bürger, alle Vereine und Laufbegeisterte sind herzlich eingeladen, beim 18. Hennigsdorfer Citylauf am Sonntag, 30. August 2015, an den Start zu gehen. Der kostenlose Volkslauf beginnt um 9.15 Uhr mit dem Startschuss des Hennigsdorfer Bürgermeisters Andreas Schulz. Die Wertungsläufe (5,4 km und 10,8 km) starten um 10.00 Uhr. 

Nur noch wenige Tage:

Persönliche Startnummer mit eigenem Namen, wenn die Anmeldung bis spätestens zum 25. August 2015 online unter www.hennigsdorfer-citylauf.de erfolgt. Spätere Anmeldungen sowie Vorortanmeldungen (ab 8.00 Uhr) sind natürlich auch möglich (neutrale Startnummer).

HWB unterstützt den SV Stahl

Ihre Bewertung: Keine Durchschnittlich: 5 (325 votes)

Die Athleten des SV Stahl Hennigsdorf e.V., dem größte Sportverein in Oberhavel, können künftig mit einem eigenen Kleinbus zu ihren Wettkämpfen reisen. Der Bus ist aber nicht nur Transport-, sondern auch Werbemittel für den SV Stahl und den Vereinsport. Als langjähriger Partner und Sponsor des Hennigsdorfer Vereinssports hat die HWB die Kosten für das Bekleben des Fahrzeuges mit Vereinswerbung übernommen. Im Gegenzug darf die HWB ihr Unternehmenslogo auf der Heckklappe des Kleinbusses präsentieren.

 

HWB Mitarbeiter Jörg Ramb (links) und Bernd Götze, 1. Vorsitzender des SV Stahl präsentieren den Kleinbus des Vereins.

 

Kinder stark machen beim HWB- Cup in Hennigsdorf

Ihre Bewertung: Keine Durchschnittlich: 5 (371 votes)

Der HRV-Ringer Till Weinkauf und die D2-Junioren-Fußballer des FC 98 Hennigsdorf sind die Hennigsdorfer Sportler des Jahres 2014

Ihre Bewertung: Keine Durchschnittlich: 5 (371 votes)

Hennigsdorfer Sportler und Mannschaft des Jahres 2014 stehen fest

Ihre Bewertung: Keine Durchschnittlich: 5 (372 votes)

Sieger der diesjährigen „Sportler des Jahres“-Wahl werden im Rahmen des Hennigsdorfer Sportschaufensters am 14. November 2014 im Aedium vorgestellt und geehrt