www.wohnen-in-hennigsdorf.de

Klubhaus

Zwölf auf einen Streich

Ihre Bewertung: Keine

Erinnerungen an den Nähzirkel des LEW-Klubhauses

Kulturprogramm mit Herz

Ihre Bewertung: Keine

Die "Schneeflocken" sangen die Hits der 50er Jahre

Seit der Eröffnung des LEW-Klubhauses im September 1953 haben Generationen von Hennigsdorfern in dem Haus musiziert, gesungen, getanzt, genäht, gemalt und gefeiert. In der März-Ausgabe hatten wir Sie gebeten, die 50 Klubhaus-Jahre noch einmal Revue passieren zu lassen. Einige Leser haben in ihren Fotoalben geblättert und uns Geschichten zu den Bildern erzählt.

Parteiauftrag Kultur

Ihre Bewertung: Keine

Die SED machte Gustav Ott vor 50 Jahren zum Leiter des LEW-Klubhauses

Matrose bei der Kriegsmarine, Radialbohrer im LEW, Leiter der Betriebsvolkshochschule, Dozent, Haupttechnologe – Gustav Ott, Jahrgang 1923,
nahm in seinem Berufsleben immer wieder neue Herausforderungen an. Eine davon war das LEW-Klubhaus.

Rotkohl statt Tsatsiki

Ihre Bewertung: Keine

Die Gaststätte im Hennigsdorfer Stadtklubhaus hat einen neuen Wirt

„Wenn das Lokal richtig läuft, werde ich mich bestimmt auch in Hennigsdorf niederlassen“, sagt Thomas Scharbeck. Zur Zeit pendelt er noch jeden Tag zwischen seiner Wohnung in Berlin und seiner neuen Arbeitsstätte, dem „Warsteiner Inn“ im Hennigsdorfer Stadtklubhaus.