www.wohnen-in-hennigsdorf.de

HWB Journal Dezember 2013

In der Mitte wird’s bunter

Ihre Bewertung: Keine

Stadt und HWB wollen die leere Weite im Stadtzentrum zum „Farbquartier“ mit Erholungs­flächen und „Spielinseln“ umgestalten. Die Hochhäuser bekommen bunte Fassaden und barrierefreie Zugänge. Für Fahrräder und Elektromobile gibt es ein Dach über den Sattel

Park, Garten, Funktion

Ihre Bewertung: Keine

Die Planer haben das Areal um die Hochhäuser in drei „Bänder“ mit unterschiedlichen Funktionen unterteilt

 

Das Parkband ist das größte der drei „Bänder“. Es verläuft zwischen der Fontanestraße und den Hochhäusern und ist als wohnungsnaher Freiraum für die Bewohner der Hochhäuser und der benachbarten Quartiere konzipiert.

Kostenfaktor Energie

Ihre Bewertung: Keine

 

Mit steigender Tendenz. Vor allem Strom und Wärme machen das Wohnen teurer. 

Was ist angemessen?

Ihre Bewertung: Keine

Neue Richtline zur Berechnung der zulässigen Wohnkosten für ALG-II-Haushalte

 

Der Landkreis Oberhavel hat zum 1. September 2013 neue Richtlinien zur Berechnung der angemessenen Wohnkosten von ALG-II-Haushalten festgelegt. Die zuletzt im Jahr 2008 aktualisierten Richtwerte für die maximal zulässigen Wohnkosten wurden leicht an­gehoben.

Jetzt mit Balkon

Ihre Bewertung: Keine

 

Immer mehr HWB-Wohnungen im Klingenbergviertel haben einen Balkon. In diesem Jahr sind 21 Wohnungen in der Fontanestraße 150/152 (Foto) und der Amperestraße 2/4 dazugekommen. Seit dem Start des „Balkon-Programms“ im Jahr 2012 hat die HWB insgesamt 42 Bestandswohnungen im Klingenbergviertel mit einem Balkon nachgerüstet. Im kommenden Jahr geht es weiter.

Nur wer seinen eigenen Verbrauch kennt, kann ihn auch reduzieren

Ihre Bewertung: Keine

 

Mehr Tempo im Netz

Ihre Bewertung: Keine

Noch mehr scharfe Bilder

Ihre Bewertung: Keine Durchschnittlich: 5 (1 vote)

HWB-Mieter können jetzt auch rund 40 Privatsender frei und ohne zusätzliche Kosten in digitaler Qualität empfangen

Gelungene Geburtstagfeier

Ihre Bewertung: Keine

 

Kein Notnagel

Ihre Bewertung: Keine Durchschnittlich: 5 (1 vote)

Tagesmütter wie Kerstin Richter sind für viele Eltern eine gute Alternative für die Kinderbetreuung