www.wohnen-in-hennigsdorf.de

HWB Journal April 2007

Basis für die Jugendarbeit in Nieder Neuendorf

Ihre Bewertung: Keine Durchschnittlich: 3.7 (174 votes)

Seit Anfang des Jahres ist die kommunale Jugendarbeit mit einer Kontakt- und Beratungsstelle auch im Ortsteil Nieder Neuendorf präsent. Die HWB hat der Stadt dafür Büroräume im "Markt am Anger“, über dem Drogeriemarkt, vermietet. Es sei aber nicht vorgesehen, die Räume als Jugendklub zu nutzen, erklären Andreas und Kirsten Witt, die für den Bereich Hennigsdorf Süd zuständigen Jugendsozialarbeiter. Die neuen Räume dienen in erster Linie als Ausgangspunkt für die mobile Jugendarbeit und als Quartier für temporäre Projektarbeit.

Drei aus eins

Ihre Bewertung: Keine

In der Kabeldose steckt mehr als Fernsehen

Die Regionale Kabelservice-Gesellschaft RKS Berlin hat in den zurückliegenden Monaten ihr Kabelnetz im Wohngebiet Hennigsdorf Nord modernisiert und damit die technischen Vorraussetzungen für neue Angebote via Breitbandkabel geschaffen.

Zurück in die Stadt

Ihre Bewertung: Keine

Die HWB will Bauland für Einfamilienhäuser im Zentrum von Hennigsdorf erschließen

Zuschuss für Aufzüge

Ihre Bewertung: Keine

HWB hat Fördermittel für die Nachrüstung von Wohngebäuden mit Aufzügen beantragt

Wohnungsanpassung an die individuelle Lebenssituation älterer Mieter kann immer nur ein Mix verschiedener Maßnahmen sein. Ein Teil der Maßnahmen trägt der Mieter selbst, andere zahlt die Pflegekasse. Größere bauliche Veränderungen
und An passungen sind in erster Linie Aufgabe des Vermieters, also der HWB. Zu solchen einschneidenden Baumaßnahmen zählt auch die Nachrüstung der Wohnhäuser mit Aufzügen.

„Die Unterstützung muss auch in Zukunft erhalten bleiben“

Ihre Bewertung: Keine

Welche Bedeutung misst die Landespolitik der Schaffung seniorengerechter Wohnangebote bei? Das HWB-Journal fragte den Hennigsdorfer SPD-Politiker Thomas Günther

Im 809er sind noch Plätze frei

Ihre Bewertung: Keine

Erste Fahrgastzahlen für die Buslinie nach Nord liegen vor

Seit rund fünf Monaten hat das Wohngebiet Hennigsdorf Nord Anschluss an den öffentlichen Nahverkehr. Die Buslinie 809 der Oranienburger Verkehrsgesellschaft (OVG), die bisher zwischen Berlin-Hermsdorf und dem Bahnhof Hennigsdorf verkehrte, wurde bis nach Nord verlängert.

Schneller und effizienter ...

Ihre Bewertung: Keine

... mit diesem Ziel hat die HWB ihre Unternehmensstruktur neu zugeschnitten. Bei den direkten Ansprechpartnern für die Mieter gibt es aber keine Veränderungen

Vor allem um den Service für die Mieter und Kunden weiter zu verbessern und um Bearbeitungs- und Entscheidungsprozesse innerhalb der Gesellschaft zu optimieren, hat die HWB mit Beginn des Jahres ihre Unternehmensbereiche neu zugeschnitten und teilweise personell verstärkt beziehungsweise neu besetzt.

Klingenbergstraße wird Baustelle

Ihre Bewertung: Keine

Zwischen Mai und Oktober wird die Straße auf eine Breite von 7,50 Meter ausgebaut. 59 zusätzliche Parkplätze sollen entstehen