www.wohnen-in-hennigsdorf.de

Wir feiern Geburtstag

Ihre Bewertung: Keine

Zehn Jahre HWB – zehn Jahre Engagement für die Stadt und ihre Bewohner

Vorbei sind die Zeiten, in denen Wohnungssuchende mit einem Päckchen Rondo versuchten, ihre Chancen bei der Vergabe der knappen Wohnungen zu verbessern. Das ist auch gut so. Heute sind die Verhältnisse fast umgekehrt. Zwar schicken wir unseren Mietern keinen Kaffee ins Haus, deren Interessen und Wünsche stehen seit der Gründung der HWB vor nunmehr zehn Jahren aber im Mittelpunkt unserer Arbeit.

Sicherlich lassen sich auch immer wieder Punkte finden, an denen wir und unsere Mieter noch nicht zufrieden sein können. Waren die zurückliegenden zehn Jahre doch vor allem durch die umfassende Modernisierung unseres Wohnungsbestandes geprägt. Und wer schon einmal die Sanierung eines bewohnten Hauses am eigenen Leibe gespürt hat, weiß, dass dies weder für die Mieter noch für die Handwerker eine leichte Sache ist. Durch solide Planung und Dank der Zuverlässigkeit unserer Partner konnten wir die Bauzeiten auf ein vertretbares Minimum reduzieren. Baulärm und Staub lassen jedoch einige Wochen schnell zur Ewigkeit werden. Wenn die Ewigkeit dann aber doch vorbei ist, sind Wohnungsbaugesellschaft und Mieter gleichermaßen zufrieden. Die uns 1996 und 2000 verliehenen Bauherrenpreise sind Bestätigung und Anerkennung dafür, dass wir bei geringen Kosten Quartiere mit hohem Wohnwert geschaffen haben. Die Zeit, auf unseren Lorbeeren auszuruhen, nehmen wir uns aber nicht. Dass es sich in allen der rund 3600 Wohnungen der HWB gut leben lässt, dafür waren und sind noch große Anstrengungen notwendig. Allein in die Modernisierung der ehemaligen Stahlwerkswohnungen sind seit 1994 mehr als 130 Millionen Mark geflossen. Von den insgesamt 1300 Wohnungen haben wir bis heute 1000 umfassend saniert.

Neben dem Auftrag zur mieter- und sozialverträglichen Sanierung haben wir mit den Wohnungen der Stahlwerker auch eine städtebauliche Herausforderung übernommen. Prägen doch gerade diese Werkssiedlungen aus mehr als vier Jahrzehnten das Stadtbild von Hennigsdorf. Durch die behutsame und denkmalgerechte Sanierung der Siedlungen haben wir einen Beitrag zur Bewahrung der Identität unserer Stadt geleistet.

Ich denke, wir können mit Fug und Recht behaupten, dass Hennigsdorf – bei allen nicht zu leugnenden Problemen – in den zurückliegenden zehn Jahren an Lebensqualität gewonnen hat und wohnlicher geworden ist. Ein wichtiger Mosaikstein in diesem neuen Bild von Hennigsdorf sind die vitalen Wohnquartiere der HWB.

Loggen oder registrieren um einen Inhalt zu taggen