www.wohnen-in-hennigsdorf.de

Sportler des Jahres geehrt - Nachtrag

Ihre Bewertung: Keine Durchschnittlich: 4 (330 votes)

Andreas Schwarzkopf von Behindertensportverein Oberhavel und die A-Junioren-Fußballer des FC 98 haben die Hennigsdorfer Sportlerwahl 2015 gewonnen

 

Da Andreas Schwarzkopf (rechts) bei der diesjährigen Sportlerehrung nicht dabei sein konnte, wurde die Auszeichnung in kleiner Runde nachgeholt. Ramona Hinz vom Stadtsportverband und HWB-Geschäftsführer Holger Schaffranke haben ihm den Pokal für den Sportler des Jahres 2015 und 200 Euro Preisgeld überreicht.

 

Andreas Schwarzkopf vom Behindertensportverein Oberhavel ist Hennigsdorfer Sportler des Jahres 2015. Der 55-jährige Schwimmer und Leichtathlet hat die vom Stadtsportverband Hennigsdorf und der HWB bereits zum dritten Mal ausgerichtete Sportlerwahl gewonnen. Der Titel Mannschaft des Jahres geht an die A-Junioren-Fußballer des FC 98 Hennigsdorf.

 

Andreas Schwarzkopf konnte bei der diesjährigen offenen Berlin-Brandenburger Schwimm-Meisterschaft der Behindertensportler seiner Titel- und Medaillensammlung weitere Exemplare hinzufügen. Bei drei Starts erschwamm er sich zwei Gold- und eine Silbermedaille.

„Mit der Wahl von Andreas Schwarzkopf honorieren wir dessen beachtliche Leistungen und Erfolge“, erklärt Ramona Hinz, Mitglied des Stadtsportverbandes und Jurorin der Sportlerwahl. Die Wahl unterstreiche außerdem, dass der Behindertensportverein eine wichtige und feste Größe in der Hennigsdorfer Sportlandschaft sei.

 

Die A-Junioren-Fußballer des FC 98 können auf eine überaus erfolg- und torreiche Spielzeit 2014/2015 zurückblicken. Bereits drei Spieltage vor Saisonende konnte das von Ramon Heitepriem und Michael Kreimeier trainierte Team die Meisterschaft und damit den Aufstieg in die höchste Spielklasse – die Brandenburgliga – perfekt machen. Trotz eines kleinen Kaders, der teilweise sogar durch jüngere B-Junioren personell verstärkt werden musste, stand die Mannschaft nach 22 Spieltagen mit 19 Siegen, zwei Remis und nur einer Niederlage unangefochten auf dem ersten Tabellenplatz der Landesklasse Ost. Das Votum für die A-Junioren sei auch eine Würdigung der Arbeit des Trainergespanns, betont Jurymitglied Jörg Ramb von der HWB. „Ramon Heitepriem und Michael Kreimeier ist es gelungen, Jungs in einem schwierigen Alter zusammenzuhalten und zu einem erfolgreichen Team zusammenzuschweißen.“

 

HWB-Prokurist Olaf Glowatzki und Ramona Hinz haben der Mannschaft des Jahres den Pokal und 300 Euro Preisgeld auf der Sitzung des Stadtsportverbandes am 13. November 2015 überreicht. Die Siegerehrung des Sportlers des Jahres wird in den nächsten Tagen nachgeholt, da Andreas Schwarzkopf zu diesem Termin leider verhindert war.

 

Ramona Hinz vom Stadtsportverband und HWB-Prokurist Olaf Glowatzki überreichen dem Kapitän der A-Junioren den Pokal für die Mannschaft des Jahres 2015.


Die A-Junioren des FC 98 sind die Hennigsdorfer Mannschaft des Jahres 2015.

Loggen oder registrieren um einen Inhalt zu taggen