www.wohnen-in-hennigsdorf.de

Miteinander – ein Nachbarschaftstreff für die Bewohner der Albert-Schweitzer-Straße

Ihre Bewertung: Keine

In der Albert-Schweitzer-Straße ist der Anteil ausländischer Bewohner höher als in vielen anderen Quartieren in Hennigsdorf. Das Neben- und Miteinander der unterschiedlichen Nationalitäten und Mentalitäten ist nicht immer einfach und birgt Konfliktpotenzial. Nachbarschaftsstreitigkeiten sind die Folge.

Um das Zusammenleben zu verbessern, wollen engagierte Mieter und verschiedene Hennigsdorfer Ausländerinitiativen einen Nachbarschaftstreff in dem Quartier etablieren. Die HWB wird die Räume für diesen Treff- und Kommunikationspunkt kostenlos zur Verfügung stellen und dessen Arbeit nach Kräften unterstützen. Der Nachbarschaftstreff soll ein Ort sein, an dem sich die Bewohner in zwanglosem Rahmen treffen können, um sich besser kennen zu lernen und sich über Probleme auszutauschen, um Konflikten vorzubeugen und die Nachbarschaft zu stärken. Schularbeitszirkel für die Kinder des Quartiers, selbst organisierte kulturelle und kulinarische Veranstaltungen, Gesprächsrunden, die Organisation von Nachbarschaftshilfe, kostenlose Computerkurse – die Initiatoren haben viele Ideen, um das Miteinander der Bewohner des Quartiers zu fördern.

Die wichtigste Voraussetzung für das Funktionieren so eines Nachbarschaftstreffs sind viele interessierte und engagierte Mitstreiter und Unterstützer. Darum ist jeder, der mitmachen möchte, herzlich dazu eingeladen.

Die Räume wollen aber nicht nur mit guten Ideen und Leben gefüllt sein. Tische, Stühle, Küchenmobiliar, aber auch Geld für die Stromrechnung sind nötig. Jede Sach- oder Geldspende hilft weiter.

Loggen oder registrieren um einen Inhalt zu taggen