www.wohnen-in-hennigsdorf.de

Kicken für einen guten Zweck

Ihre Bewertung: Keine

HWB-Team siegt beim Hallenfußballturnier zugunsten der Jugendarbeit des FC 98

Die Freizeitfußballer der HWB haben ihren bislang größten sportlichen Erfolg errungen. Nach fünf Spielen stand das HWB-Team als Sieger des von der Fördergruppe des FC 98 organisierten und veranstalteten Hallenfußballturniers fest. Neben der HWB und einem Team der Fördergruppe nahmen noch vier weitere Firmenmannschaften aus Hennigsdorf an dem Turnier in der Stadtsporthalle am 9. Februar 2003 teil. Gespielt wurde nach dem Modus „Jeder gegen Jeden“. Bereits im ersten Spiel legten die HWB-Spieler mit einem 6:1 Kantersieg über die Mannschaft der Rath Bau GmbH den Grundstein für den späteren Pokalgewinn. Nach drei weiteren Siegen stand die HWB-Mannschaft uneinholbar auf dem ersten Tabellenplatz. Die letzte Partie gegen die Spieler der Fördergruppe ging mit 2:3 verloren. „Nach dem vorzeitigen Pokalsieg“, sagte Torwart Jörg Ramb, „war einfach die Luft raus.“ Trotz der knappen Niederlage im Abschlussspiel konnte sich die HWB-Mannschaft über den errungenen Pokal freuen. Die sechs Mannschaften kämpften aber nicht nur um den Sieg, sondern spielten auch für einen guten Zweck: Mit ihrem Startgeld in Höhe von jeweils 150 Euro unterstützen die Mannschaften die Jugendarbeit des FC 98.

Loggen oder registrieren um einen Inhalt zu taggen