www.wohnen-in-hennigsdorf.de

Generationswechsel

Ihre Bewertung: Keine

Die Löwen-Apotheke im Ärztehaus Nord hat jetzt eine Chefin. Eckard Sacher hat die Leitung der ältesten Hennigsdorfer Apotheke an seine Tochter übergeben. Anfang Mai feiert sie die Geschäftsübernahme mit Überraschungen und Sonderangeboten für ihre Kunden.

Generationswechsel in der ApothekeRollentausch. In der Löwen-Apotheke hat jetzt Katharina Douglas den Hut auf. Ihr Vater Eckard Sacher hat dafür mehr Zeit für seine Enkel.

 

Schon vor dem Abitur stand für Katharina Douglas fest, dass sie in die beruflichen Fußstapfen ihres Vaters treten wird. Daran hat sich bis heute nichts geändert. Apothekerin sei noch immer ihr Traumjob, versichert Katharina Douglas ohne Zögern.

Nach ihrem Pharmaziestudium an der FU Berlin und ersten Berufsjahren an der Seite ihres Vaters in der Löwen-Apotheke hat sie jetzt die Leitung dieser Hennigsdorfer Traditions-Apotheke im Ärztehaus Nord übernommen.

„In fünf Jahren können wir den hundertsten Geburtstag feiern“, erzählt Katharina Douglas nicht ohne Stolz. Die 1921 in der Rathenaustraße von einem Herrn Lubenau gegründete Löwen-Apotheke ist die älteste der Stadt.

Eckard Sacher, Katharina Douglas’ Vater, ist seit 1981 Löwen-Apotheker. Zu dieser Zeit hatte die damals noch staatliche Apotheke ihren Sitz in der Wilhelm-Pieck-Straße, der heutigen Berliner Straße.

Nach der Wende wagte Eckard Sacher den Sprung in die Selbständigkeit und hat die Apotheke in Privathand übernommen. „Ich brauchte aber neue Räume“, erinnert sich Eckard Sacher. Im Juli 1992 ist Hennigsdorfs älteste Apotheke in das damals jüngste Wohngebiet der Stadt umgezogen und versorgt seither Hennigsdorf Nord und Umgebung mit Arzneimitteln. Daran werde sich auch in Zukunft nichts ändern, versichert Katharina Douglas, die neue Chefin der Löwen-Apotheke. 

Loggen oder registrieren um einen Inhalt zu taggen