www.wohnen-in-hennigsdorf.de

Die Zukunft planen

Ihre Bewertung: Keine

Wichtige Eckpunkte des neuen Unternehmenskonzeptes der HWB für die nächsten Jahre

Die Arbeit der HWB wird künftig von sich stark verändernden demografischen,
ökologischen und wohnungswirtschaftlichen Rahmenbedingungen geprägt sein. In einem vom Aufsichtsrat kürzlich gebilligten Unternehmenskonzept hat die HWB wichtige Themen und Aufgaben der kommenden Jahre definiert.

Wohnungsanpassung
Die HWB-Bestände sind nur teilweise für eine alternde Mieterschaft geeignet. Daher ist die Wohnraumanpassung künftig ein Investitionsschwerpunkt. Dabei stehen individuelle, mieterorientierte Maßnahmen in der Wohnung im Fokus. Ab 2008 stehen jährlich 70 000 bis 100 000 Euro für solche Maßnahmen bereit.

Nachrüstungen von Aufzügen
Die 2007 begonnenen Aufzugsnachrüstungen werden 2008 in Hennigsdorf Nord und der Kirchstraße fortgesetzt. Bis zum Jahre 2012 sollen insgesamt zirka 1000 HWB-Wohnungen per Fahrstuhl erreichbar sein.

Nachrüstung von Balkonen
Zur Aufwertung der Bestände, zur Verbesserung der Vermietbarkeit und um den speziellen Bedürfnissen von Senioren entsprechen zu können, plant die HWB in den nächsten Jahren eine Reihe von Wohnungen mit Balkonen nachzurüsten. Für 2008 sind für 40 Wohnungen im Cohnschen Viertel Balkonergänzungen vorgesehen. Schwerpunkte für die Jahre 2009 und 2010 ind das Quartier Seiler-/August-Burg-Straße sowie das Klingenbergviertel – unter Voraussetzung der bau- und denkmalrechtlichen Genehmigung.

Quartiersmanagement
Aus den Entwicklungen der letzten Jahre ergibt sich für die HWB die Notwendigkeit, die Arbeit der Wohnungsverwaltung stärker stadtteilbezogen auszurichten. Ab 2008 will die HWB für das Gebiet Seiler-, August-Burg-und
Albert-Schweitzer-Straße ein Quartiersmanagement einrichten. In den Folgejahren sollen das Cohnsche Viertel und das Wohngebiet Nord mit einbezogen werden.

Energiemanagement
Hier liegt der Schwerpunkt in der nachträglichen energetischen Optimierung
von Gebäuden. Nach erfolgreichen Tests plant die HWB Schrittweise bis 2010 Technologien zur Optimierung der Heizungsanlagen und zum Energiemanagement in den Quartieren Cohnsches Viertel, Aktivistensiedlung, Klingenbergviertel und Nord einzusetzen.

Loggen oder registrieren um einen Inhalt zu taggen