www.wohnen-in-hennigsdorf.de

Der HRV-Ringer Till Weinkauf und die D2-Junioren-Fußballer des FC 98 Hennigsdorf sind die Hennigsdorfer Sportler des Jahres 2014

Ihre Bewertung: Keine Durchschnittlich: 5 (384 votes)

Siegerjubel und Siegerehrung. D2-Junior vom FC 98 Hennigsdorf konnten sich über den Titel Mannschaft des Jahres freuen (Bild oben). Stadtsportverband-Chef Hans-Jürgen Golisch, HRV-Trainer Bernd Brennert, Sportler des Jahres Till Weinkauf, Jörg Ramb von der HWB und Vizebürgermeister Martin Witt (von links nach rechts) haben sich für das Sportler-des-Jahres-Foto aufgestellt.

 

Der Nachwuchsringer Till Weinkauf vom Hennigsdorfer Ringerverein (HRV) ist Hennigsdorfer Sportler des Jahres 2014. Der 15-jährige Ringer hat die vom Stadtsportverband und der HWB ausgerichtete Sportlerwahl gewonnen. Der Titel Hennigsdorfer Mannschaft des Jahres ging an die D2-Junior-Fußballmannschaft vom FC 98 Hennigsdorf.

 

Die offizielle Vorstellung und Auszeichnung der Titelträger erfolgte im Rahmen des diesjährigen Hennigsdorfer Sportschaufensters, einer feierlichen Dankeschöne-Veranstaltung der Stadt für das große Engagement der Hennigsdorfer Sportvereine und ihrer ehrenamtlichen Trainern, Übungsleitern, Betreuern und Vorstände.

 

Die Freude von Till Weinkauf und den D2-Junioren des FC 98 über ihren Sieg bei der Sportlerwahl war riesengroß. Vor großem und fachkundigem Publikum überreichten Jörg Ramb von der HWB und Hans-Jürgen Golisch, der Vorsitzende des Stadtsportverbandes, Pokale, Medaillen und Preisgelder an die Nachwuchssportler. Vizebürgermeister Martin Witt hatte Hennigsdorf-Maskottchen Henni für die Sieger mitgebracht.

 

Die Sportlerwahl wurde vom Hennigsdorfer Stadtsportverband, dem Dachverband der Hennigsdorfer gemeinnützigen Sportvereine und der HWB organisiert. Alle im Stadtsportverband zusammengeschlossenen Sportvereine hatten die Möglichkeit, Kandidaten aus ihren Reihen zu nominieren. Für die diesjährige Wahl waren insgesamt neun Vorschläge beim Stadtsportverband eingegangen. Die Entscheidung sei der vierköpfigen Jury nicht leicht gefallen, erklärt Juror Jörg Ramb. „Alle Kandidaten haben beachtliche Leistungen vollbracht.“ Aber wie es nun mal so ist, kann es bei der Hennigsdorfer Sportlerwahl immer nur zwei Sieger geben.

 

Als Partner und Sponsor der Hennigsdorfer Sportlerwahl stellt die HWB Preisgelder in Höhe von insgesamt 500 Euro sowie Pokale und Medaillen für die Gewinner zur Verfügung. Die HWB möchte so die Arbeit und Erfolge der in der Stadt aktiven Sportvereine honorieren und Werbung für den Vereinssport machen. „Vereinssport ist für sehr viele Hennigsdorfer ein wichtiges und unverzichtbares Stück Lebensqualität“, begründet Jörg Ramb das vielfältige Engagement der HWB in diesem Bereich.

 

 

Sportler des Jahres. Für den 15-jährigen HRV-Ringer Till Weinkauf (mit Trainer Bernd Brennert) war das Jahr 2014 das bislang erfolgreichste seiner Sportkarriere. Nach zweiten Plätzen bei der Berliner Meisterschaft und der Mitteldeutschen Meisterschaft schaffte er im Mai den Sprung in die nationale Spitze seiner Alters- und Gewichtsklasse. Bei der diesjährigen Deutschen Meisterschaft der A-Jugend in Berlin errang Till Weinkauf mit zwei Siegen in vier Kämpfen einen hervorragenden fünften Platz im Gesamtklassement der Freistilringer der Gewichtsklasse bis 42 Kilogramm.

 

 

Mannschaft des Jahres 2014. Die D2-Junioren-Fußballer (Max Kosuch, Jason Lam, Noel Bastian, Maximilian Ender, Steven Rutter, Paul Burkhardt, Alexander Schleicher, Lukas Fröhlich, Tobias Bahra, Erik Mann, Tommy Lee Birkner, Nikolas von der Heyden, Max König, Lukas Wilhelm, Sean Noack, Ben Frank, Ramon Kayser) schafften in der Spielzeit 2013/2014 wie die Bayern aus München das Double aus Meisterschaft und Pokal. Nach 22 Spieltagen standen sie mit 19 Siegen, zwei Remis und nur einer Niederlage unangefochten auf dem ersten Tabellenplatz der Kreisliga Oberhavel. Nur wenige Tage nach dem Gewinn der Meisterschaft bezwang das Team um Trainer Hartmut Wolf und Betreuer Mario Wilhelm im Kreispokal-Finale den SC Oberhavel Velten mit 2:0 und konnte sich so das begehrte Double sichern.

 

 

Nominierungen für die Sportlerwahl 2014

 

  • Kerstin Helmicke, Behindertensportverein Oberhavel e.V.
  • Franziska Reinhold, SV Motor Hennigsdorf e.V., Abteilung Handball
  • Klaus Eckstein, Schützenverein Hennigsdorf e.V.
  • Lothar Bathe, SV Stahl Hennigsdorf e.V., Abteilung Leichtathletik
  • C-Jugend Handballerinnen, SV Motor Hennigsdorf e.V., (Spielzeit 2014/2014)
  • Laufmannschaft Brandenburg-Cup, SV Stahl Hennigsdorf e.V., Abteilung Leichtathletik
  • Rugby-Männermannschaft, SV Stahl Hennigsdorf e.V.

 

Jurymitglieder

 

  • Ramona Hinz (SSV Stadtsportverband Hennigsdorf e.V.)
  • Angela Minge (Stadt Hennigsdorf, Fachdienst Schule und Sport)
  • Olaf Laetsch (SSV Stadtsportverband Hennigsdorf e.V.)
  • Jörg Ramb (HWB Hennigsdorfer Wohnungsbaugesellschaft mbH)

Loggen oder registrieren um einen Inhalt zu taggen