www.wohnen-in-hennigsdorf.de

Basis für die Jugendarbeit in Nieder Neuendorf

Ihre Bewertung: Keine Durchschnittlich: 3.7 (174 votes)

Seit Anfang des Jahres ist die kommunale Jugendarbeit mit einer Kontakt- und Beratungsstelle auch im Ortsteil Nieder Neuendorf präsent. Die HWB hat der Stadt dafür Büroräume im "Markt am Anger“, über dem Drogeriemarkt, vermietet. Es sei aber nicht vorgesehen, die Räume als Jugendklub zu nutzen, erklären Andreas und Kirsten Witt, die für den Bereich Hennigsdorf Süd zuständigen Jugendsozialarbeiter. Die neuen Räume dienen in erster Linie als Ausgangspunkt für die mobile Jugendarbeit und als Quartier für temporäre Projektarbeit. Wir gehen zu den Jugendlichen“, erklärt Andreas Witt das Konzept der mobilen Jugendsozialarbeit. Die beiden Sozialarbeiter sind aber nicht nur auf Achse. Regelmäßig stehen sie Jugendlichen wie auch deren Eltern für Beratungsgespräche in den Räumen über der Drogerie zur Verfügung.

Kontakt und Terminvereinbarung unter 1(0172) 7 71 40 23.

Loggen oder registrieren um einen Inhalt zu taggen