www.wohnen-in-hennigsdorf.de

Auf zur letzten Runde

Ihre Bewertung: Keine

Der in diesem Jahr nicht enden wollende Winter hatte die Zeitpläne der HWB für die Sanierung des letzten Bauabschnitts im Cohnschen Viertel etwas durchkreuzt. Da es zum Malern lange Zeit einfach zu kalt war, bekamen die Fassaden der Blöcke an der Nauener und Falkenstraße später als geplant ihren letzten Schliff. Auf die Einzugstermine der Mieter hatte diese Verzögerung allerdings keinen Einfluss.

Nur ein paar Schritte weiter laufen gegenwärtig die letzten Vorbereitungen für die Sanierung und Instandsetzung des Eckblocks Falkenstraße/An der Wildbahn. Beim Blick in eine der Wohnungen des mittlerweile komplett leer gezogenen Hauses wird der Kontrast zu den sanierten und modern ausgestatteten HWB-Wohnungen besonders deutlich. Die Tage dieser Wohnungen mit Ofenheizung, undichten Fenstern und maroden Elektroleitungen sind aber gezählt. In Anwesenheit von Staatssekretär Clemens Appel vom Potsdamer Bauministerium fällt am 2. April 2004 mit der Enthüllung des Bauschildes der symbolische Startschuss für das nunmehr letzte Sanierungsvorhaben der HWB.

Loggen oder registrieren um einen Inhalt zu taggen