www.wohnen-in-hennigsdorf.de

50 x HWB-Journal

Ihre Bewertung: Keine

1998 steckte das erste HWB-Journal in Ihrem Briefkasten. Mit der aktuellen Ausgabe sind wir bei der Nummer 50 angekommen.

 HWB Journal

„Am Waldrand II in den Startlöchern“ – die geplante Erweiterung der Waldrandsiedlung war eines der Themen der ersten Ausgabe des HWB-Journals vor 18 Jahren. Vor dem Hintergrund der aktuellen Diskussion um hohe Baukosten und hohe Neubaumieten fällt beim Lesen des Artikels eine Zahl besonders ins Auge: 1700 Mark pro Quadratmeter hatte die HWB 1998 für den Bau der Mietwohnungen in Holzbauweise veranschlagt. Wer heute neue Wohnungen errichten will, muss mindestens mit den doppelten Baukosten kalkulieren.

Die 50 Ausgaben des HWB-Journals lesen sich wie eine Chronik der Wohnungs-baugesellschaft. Viele Mitarbeiter und Mieter der HWB, aber auch engagierte Hennigsdorfer sind im Journal zu Wort gekommen. Wie im Zeitraffer kann man durch knapp zwei Jahrzehnte der Hennigsdorfer Stadtentwicklung blättern und in die Bau- und Siedlungsgeschichte der Stadt zurückblicken.

Wohnen, Bauen, Mo­dernisieren – diese Themen ziehen sich wie ein roter Faden durch alle Ausgaben. Ob der Umbau der Aktivistensiedlung, das lange Ringen um das Cohnsche Viertel oder die Neugestaltung des Farbquartiers – das HWB-Journal hat Sie über die großen und kleineren Bau- und Modernisierungsprojekte immer frühzeitig und ausführlich informiert und am aktuellen Baugeschehen in Bild und Wort teilhaben lassen.

Wie die HWB und die Stadt hat auch das HWB-Journal im Laufe der Jahre sein Gesicht verändert und den sich wandelnden Lese- und Sehgewohnheiten angepasst. Hatten wir bei der ersten Ausgabe noch mit den Tücken und Grenzen der damals verfügbaren Drucktechnik zu kämpfen, ist die Druckqualität lange kein Thema mehr. Für die ersten Ausgaben mussten die Druckdaten auf heute exotisch anmutenden Speichermedien per Post oder Kurier in die Druckerei geschafft werden. Der Datentransfer per Analog-Modem wäre zu einer aussichtslosen Geduldsprobe geworden. Heute sind die Daten binnen kürzester Zeit via VDSL in der Druckerei – und schon nach einigen Tagen steckt das aktuelle HWB-Journal druckfrisch in Ihrem Briefkasten.

Die ersten, noch auf Zeitungspapier gedruckten Journale sind längst vergilbt und brüchig geworden. Auf unserer Homepage haben wir alle 50 Ausgaben digital für Sie archiviert.

Loggen oder registrieren um einen Inhalt zu taggen